Dienstag 6. Dezember 2022

God Dethroned unterschreiben bei Atomic Fire Records

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Pünktlich zum 30-jährigen Jubiläum ihres Debütalbums öffnet sich für die niederländische Blackened-Death-Metal-Formation GOD DETHRONED ein neues Karrierekapitel: Der Extreme-Metal-Szene der frühen Neunziger entstiegen und dank ihrer zwölf bisherigen Studioalben, darunter einige Genre-Meilensteine, international anerkannt, sind GOD DETHRONED ihren Wurzeln stets treugeblieben, haben es aber dennoch geschafft, sich immer wieder neu zu erfinden. Heute kann das Quartett stolz bekanntgeben, dass es seine Musik fortan unter dem AtomicFireRecords-Banner veröffentlichen wird, und da seine nächste Tour, die es nach Lateinamerika führen wird, kurz bevorsteht, wird die Band schon bald eine überraschend eingängige, aber nichtsdestotrotz brutale neue Single vom Stapel lassen. Jener Track, ‚Asmodevs‘, kann unter https://goddethroned.lnk.to/asmodevsPRvorgemerkt werden, während es im folgenden, spektakulären Signingvideo sogar bereits die ersten neuen Töne zu vernehmen gibt: https://www.youtube.com/watch?v=UgOlrq_jsdg.

Listen on Apple Music

„Wir sind nicht nur gespannt, sondern fast schon überwältig, dass sich Atomic Fire Records dazu entschieden hat, GOD DETHRONED zu seinem Roster hinzuzufügen“, kommentiert Henri Sattler im Namen der Truppe. „Das Label stand an der Spitze unserer Wunschliste möglicher neuer Partner, weshalb in diesem Zug quasi ein Traum für uns wahr geworden ist! Um dieses neue Bündnis direkt amtlich zu zelebrieren, wird Atomic Fire Records am 02. Dezember unsere neue Single ‚Asmodevs‘, zu der wir auch ein Musikvideo gedreht haben, veröffentlichen, ehe es für uns im Anschluss über das Eindhoven Metal Meeting auf Tour durch Lateinamerika gehen wird. Wir können uns wahrlich keinen besseren Jahresabschluss vorstellen!“

Atomic-Fire-Records-Mitgründer/A&R Markus Wosgien ergänzt: „Wir sind froh, mit GOD DETHRONED einen der beständigsten und kompromisslosesten Death-Metal-Acts aller Zeiten willkommen heißen zu können. Was wären die Neunziger nur ohne »The Christhunt«, aber vor allem auch »The Grand Grimoire« und »Bloody Blasphemy« gewesen?! Henri Sattler ist ein Meister seines Fachs und mit ihrem aktuellen Werk, »Illuminati«, haben GOD DETHRONED unter Beweis gestellt, dass sie es unentwegt schaffen, starke Platten zu schreiben, ohne sich dabei zu wiederholen, und auch der kommende neue Track ist ein weiterer Beleg ihrer ungebrochenen Schaffenskraft. Dem ist schlicht nichts mehr hinzuzufügen.“

Ehe weitere Details bekanntgegeben werden, gilt es GOD DETHRONED im Rahmen folgender Livetermine nicht zu verpassen:

09.12.2022 NL Eindhoven – Eindhoven Metal Meeting

30 Years of »The Christhunt« – Lateinamerikatour 2022
10.12.2022 CO Bogotá – Ace of Spades Club
11.12.2022 CO Medellín – Barnaby Jones
13.12.2022 MX Morelos – The Pit
14.12.2022 MX Querétaro – Elite
15.12.2022 MX Mexiko-Stadt – HDX Circus Bar
16.12.2022 CL Coquimbo – Local Boomer
17.12.2022 CL Santiago – Santiago Metal Festival
18.12.2022 CL Temuco – Casa Vieja

21.01.2023 DE Mannheim – 7er Club
04.02.2023 BE Wilrijk/Antwerpen – JC Vizit
22.04.2023 DE Vechta – Assault Of The Undead
23.09.2023 DE Heinrichsthal/Aschaffenburg – Dark Woods

GOD DETHRONED sind:
Henri Sattler | Gesang, Gitarre
Jeroen Pomper | Gesang, Bass
Dave Meester | Gitarre
Frank Skillpero | Schlagzeug

GOD DETHRONED online:
www.goddethroned.com
www.facebook.com/goddethronedofficial
www.instagram.com/goddethroned_official
www.twitter.com/villavampiria
www.youtube.com/goddethronedofficial666
https://label.atomicfire-records.com/project/god-dethroned/

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel