Montag 6. Februar 2023

Caprices Festival gibt die erste Welle von Künstlern für die 20. Ausgabe bekannt

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Jamie XX, Jeff Mills, Zip, Ricardo Villalobos, Sonja Moonear, Fatboy Slim, Richie Hawtin, Sven Väth, Magda, ARTBAT, Adriatique, Blond:ish, Black Coffee, Cobblestone Jazz (live), Arapu, Gescu, Seth Troxler, Luciano, Loco Dice, Raresh, DJ Tennis und mehr

20. Ausgabe des Caprices Festivals

Erstes Wochenende – 7.-9. April 2023

Zweites Wochenende – 14.-16. April 2023

Crans-Montana, Schweiz

https://capricesfestival.com/

IG: @capricesfestival

FB: @capricesfest

TW: @carpices_fest

Das Caprices Festival ist das kultigste Bergfestival Europas und feiert seine 20. Ausgabe an zwei unvergesslichen Wochenenden im atemberaubenden Crans-Montana in der Schweiz. An den beiden Wochenenden vom 7. bis 9. April und vom 14. bis 16. April gibt es völlig neue Bühnen, die für das Festival typische anspruchsvolle Produktion, Überraschungsgäste, endlosen Wintersportspaß und elektronische Musik, die ein breiteres Spektrum als je zuvor abdeckt, mit DJs und Live-Acts.

Die erste Welle von Künstlern umfasst Jamie XX, Fatboy Slim, Black Coffee, ARTBAT, DJ Tennis, Blond:ish, Who Made Who (live), Adriatique, Monolink (live), Magda, Modal Tune (Guti b2b Sarkis live), Themba, Jeff Mills, Zip, Loco Dice b2b Seth Troxler, Luciano b2b Ricardo Villalobos, Richie Hawtin, Sven Väth, Arapu b2b Gescu, Archie Hamilton, Cobblestone Jazz (live), East End Dubs, Janeret, Manda Moor, Raresh, Sonja Moonear und viele mehr. Tickets gibt es unter https://capricesfestival.com.

© Caprices Festival

In den letzten zwei Jahrzehnten hat das Caprices Festival Crans-Montana wieder auf die Landkarte gebracht. In den 70er und 80er Jahren war das Festival sehr beliebt, geriet dann aber aus der Mode, bis Caprices es einer neuen Generation vorstellte. In dieser Zeit ist das Festival gewachsen und hat sich zu einem der weltweit wichtigsten Underground-Events entwickelt, das nicht nur Musik auf höchstem Niveau bietet, sondern auch endlose Tagesausflüge in die Alpen sowie körperliche und seelische Erfahrungen.

So gibt es viele Dinge, die Caprices von anderen Events unterscheiden, von atemberaubenden Panoramablicken über die Alpen bis hin zu modernster audiovisueller Technologie, luxuriösen gastronomischen Erlebnissen, einem Ökomuseum, Bergaktivitäten und mehreren Spa- und Wellnesszentren. Für Adrenalinjunkies gibt es 140 km Pisten zum Skifahren und Snowboarden, einen Snowpark der Extraklasse, Husky-Schlittenfahrten und vieles mehr.

Bei dieser besonderen Jubiläumsausgabe gibt es fünf Etappen, die sich auf Tag und Nacht verteilen, zwei bei Tag und drei bei Nacht. Jede Bühne hat ihr eigenes, einzigartiges Thema mit fantastisch umgesetzten Produktionen und zusätzlichen künstlerischen Elementen wie Tänzern, Schauspielern, audiovisuellen Darbietungen und Kunstinstallationen, die das ganze magische Erlebnis zum Leben erwecken.

© Caprices Festival

Tagsüber gibt es die weltberühmte Modernity Stage, ein kultiges Glashaus auf 2.200 Metern Höhe in den Schweizer Alpen, auf der namhafte DJs für unvergessliche musikalische Momente sorgen werden. Die Club Stage ist eine Betonbühne, die an die Modernity Stage angebaut ist, mit einer Glaswand, die einen Blick auf die Alpen bietet, und die von neuen Talenten aus aller Welt bespielt wird. 

Bei Nacht erwacht die Moon Stage zum Leben. Sie ist seit den ersten Jahren ein fester Bestandteil des Caprices-Festivals und ist bekannt für ihre innovative audiovisuelle Produktion, die jedem Set eine zusätzliche Dimension verleiht. Dann kommt die Forest Stage, eine Waldbühne mit 2000 Plätzen, die die Partygänger tief in die Alpenwälder versetzt. Last but not least gibt es die Dome Stage mit einem weiteren audiovisuellen Erlebnis auf höchstem Niveau und erstklassigen Underground-Sounds.

Dieses Jahr sind am ersten Wochenende (7.-9. April) Jamie XX, Fatboy Slim, Black Coffee, Artbat, Monolink (live), Adriatique, DJ Tennis, Blond:ish, Who Made Who (live), 8Kays, Amine K, Brina Knauss, Fiona Kraft, Layla Benitez, Magda, Modal Tune (Guti b2b Sarkisi live), Themba und Yokoo dabei. 

Am zweiten Wochenende (14.-16. April) treten Jeff Mills, Loco Dice b2b Seth Troxler, Zip, Luciano b2b Ricardo Villalobos, Richie Hawtin, Sven Väth, Arapu b2b Gescu, Archie Hamilton, Cobblestone Jazz (live), Djerry C, East End Dubs, Janeret, Manda Moor, Miroloja, O.Bee b2b Tomas Station, Raresh, Sonja Moonear und ein Special Guest (TBA) auf.

Bleiben Sie dran für weitere Künstlerankündigungen.

Dieses Jahr bietet Caprices Hotelpakete sowie zusätzliche Dienstleistungen und Aktivitäten in der Region für diejenigen, die Crans-Montana entdecken möchten. Es werden noch viele weitere Künstler auftreten, wobei ein Überraschungsgast am Samstagabend ein echtes Highlight sein wird. 

Das Caprices Festival ist ein idyllisches Reiseerlebnis, ein Wintersportparadies und ein Musikfestival von Weltklasse – alles in zwei Wochenenden, die man nicht verpassen sollte. Beeilen Sie sich und sichern Sie sich Ihren Platz bei den diesjährigen besonderen Wochenendveranstaltungen.

© Caprices Festival

Tickets gibt es unter https://capricesfestival.com.

LINEUP – WOCHENENDE 01

Jamie XX

(A-Z)

Adriatique, Artbat, Black Coffee, Blond:ish, DJ Tennis, Fatboy Slim, Monolink (live), WhoMadeWho (Hybrid-DJ-Set)

8Kays, Amine K, Brina Knauss, Fiona Kraft, F.O.E (live), Giorgio Maulini, Joh Erba, Layla Benitez, Los Frescos (Argenis Brito & Dandy Jack), Magda, Masaya, Modal Tune (live), Shaun Reeves b2b Ryan Crosson, Themba, Yokoo

_

LINEUP – WOCHENENDE 02

Special Guest

(A-Z)

Jeff Mills, Loco Dice b2b Seth Troxler, Luciano b2b Ricardo Villalobos, Richie Hawtin, Sven Väth

Alci, Arapu b2b Gescu, Archie Hamilton, Cesar Merveille, Cobblestone Jazz (live), Djerry C, East End Dubs, Janeret, Manda Moor, Mike Shannon, Miroloja, O.Bee b2b Tomas Station, Raresh, Sonja Moonear, Zip

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel