Mittwoch 1. Februar 2023

Närrisches Treiben bei „Spass uff de Gass“

Straßenfastnacht am 18. Februar auf dem Obermarkt / Fastnachtsmarkt vor dem Amtsgericht

Meistgelesene Artikel

- Anzeige - spot_img

Wenn am Fastnachtssamstag die Wormser Fastnachtsvereine die Highlights ihrer jeweiligen Kampagnen in einem bunten Bühnenprogramm auf dem Obermarkt präsentieren, dann ist es wieder so weit: Bei „Spass uff de Gass“ wird nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause endlich wieder die fünfte Jahreszeit gemeinsam gefeiert. Pünktlich um 11.11 Uhr beginnt am 18. Februar das närrische Treiben in der Innenstadt. Bis etwa 17.30 Uhr kann inklusive Fastnachtsparty wieder geschunkelt und gefeiert werden. Für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher sorgen neben den Fastnachtsvereinen auch die Wormser Schausteller auf dem angrenzenden Fastnachtsmarkt im Bereich vor dem Amtsgericht am Schicksalsrad. Weitere Informationen gibt es unter www.worms-erleben.de

Netzwerkprojekt zwischen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Stellen

Die Straßenfastnacht „Spass uff de Gass“ ist eine Veranstaltung der Kultur und Veranstaltungs GmbH in Kooperation mit den Wormser Fastnachtsvereinen, die sich für das inhaltliche und kulinarische Angebot zuständig zeichnen: Mit dabei sind in diesem Jahr Wormser Narrhalla von 1840 e. V., Griwwelbisser Worms 1983 e. V., Wormser Prinzengarde Gloria 02 e. V., Wormser Carneval Club 1974 e. V. (WCC) und Wormser Hausfrauen-Verein e. V. (WHV). Veranstalter des angrenzenden Fastnachtsmarktes ist Bereich 3, Abteilung Messen und Märkte, der Stadt Worms.

Die Partner von „Spass uff de Gass“

„Spass uff de Gass“ wird ermöglicht durch die Unterstützung der folgenden Partner: Jakob Jost GmbH, Rheinhessen Sparkasse, Volksbank Alzey-Worms eG und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Worms mbH.

- Anzeige -spot_img

Neuste Artikel